Auf welche Seite gehört der Ehering?

By März 10, 2015 April 21st, 2015 Was ist...?

Der Vormittag des Hochzeitstages ist eine besondere Zeit des Tages. Ich erinner‘ mich sehr gut daran wie es für mich war. Vorfreude liegt in der Luft, irgendwie ist alles bedeutungsschwanger.

Wenn ich den Vormittag mit einer Braut verbringe, sind wir Frauen meist für uns, es wird mit einem Sekt angestoßen, herumgealbert und alle helfen sich beim Stylen. Gerade diese besondere Atmosphäre bringt die schönsten Filmszenen. Und fast immer fällt die Frage: „Auf welche Seite soll ich denn eigentlich den Ehering tragen?“ Und alle sehen mich fragend an, weil ich vielleicht schon die meisten Hochzeiten mitgemacht habe.

Aber auf diese Frage gibt es keine allgemeingültige Antwort außer: „Tragt ihn dort wo es sich für euch gut und richtig anfühlt!“

Andere Länder andere Sitten. Traditionsbewußte möchten sich daran orientieren wie es „schon immer war“. In Griechenland, Spanien und den USA wird der Ehering beispielsweise links getragen. In Deutschland und Österreich den Ehering traditionell rechts, den Verlobungsring jedoch links.

Manche wollen sich aber nicht blind nach alten Traditionen richten sondern entscheiden sich lieber aus symbolischen Gründen für eine Seite. An dem Ringfinger der linken Hand führt eine Arterie direkt zum Herz. Der Ring als Symbol der Verbundenheit ist so dem Herzen näher.

Richtig falsch kann man also nichts machen. Hauptsache ist doch, dass man am Hochzeitstag das macht was sich für einen persönlich richtig anfühlt und das ist in der Regel einfach „Ja sagen“.